Download PDF by Franz Ruland, Bert Rürup, Dieter Birk, Harald Deisler,: Alterssicherung und Besteuerung

By Franz Ruland, Bert Rürup, Dieter Birk, Harald Deisler, Wolfgang Förster, Klaus Heubeck, Michael Jung, Stefan Recktenwald

ISBN-10: 3834905089

ISBN-13: 9783834905086

Namhafte Autoren aus Wissenschaft und Praxis erläutern das approach der Alterssicherung und geben für die Beratung im Steuerrecht wertvolle Hinweise. Das Werk bündelt die wichtigsten Informationen in einem kompakten Band. Ein "Muss" für jeden Berater, der nicht nur namhafte Autoren, sondern auch einen schnellen und fundierten Zugriff zum Thema sucht.

Show description

Read Online or Download Alterssicherung und Besteuerung PDF

Similar german books

Read e-book online Dialyse und Nephrologie fur Fachpersonal 3. Auflage PDF

Der Band versammelt alles Wissenswerte rund um die Versorgung von Dialysepatienten und Nierenkranken: pflegerische Aufgabenbereiche, Ern? hrungsempfehlungen bei Dialysepflicht, Planung und business enterprise der Arbeitsabl? ufe in Dialyseeinrichtungen, Nierentransplantation. Verst? ndlich geschrieben und mit zahlreichen Abbildungen, Tabellen und Merks?

Extra info for Alterssicherung und Besteuerung

Example text

Zu ihrer Geschichte: Haerendel, DRV 2007, 99 ff. 95 Davon wird jedoch kaum Gebrauch gemacht. 42 2 C. Die Versicherungsfälle V. Der Tod Familienangehörige des Versicherten sind in dessen Schutz nur mittelbar, nur abgeleitet einbezogen96. ), wobei sich der überlebende Ehegatte auch für ein Rentensplitting (§ 120a) entscheiden kann, was aber nur in Ausnahmefällen sinnvoll ist. Auf die Renten wegen Todes werden Einkommen und Einkommensersatzleistungen angerechnet (§ 97; §§ 18a ff. SGB IV)97. Dem geschiedenen Ehegatten können im Rahmen des Versorgungsausgleichs (§§ 1587 ff.

1 Nr. 9). Vorstandsmitglieder einer AG sind in dem Unternehmen, dessen Vorstand 20 21 22 23 10 Vgl. Gebhardt/Thiede, DAngVers 1997, 550 ff. BT-Drs. 16/906, S. a. Mika/Bieber, DRV 2006, 248 ff. Vgl. BT-Drs. 16/906, S. ; Bieber/Klebula, DRV 2005, 362 ff. ); 75, 256 (308); 97, 271 (286); zuletzt BVerfG, NZS 2005, 253 ff. Dazu Steinmeyer, in: SRH (Fn. 2), § 32. Einzelheiten bei Neidert, in: SRH (Fn. 2), § 14. BSGE 32, 38. a. 45, 199; dazu Heinze, in: FS BSG, 1979, 350 ff. BSGE 66, 150; 78, 34, 35 ff.

Auch werden begrenzt Beitragsmonate für die Wartezeiten angerechnet (§ 52 III). Geringfügig entlohnte Beschäftigte können ihrem Arbeitgeber gegenüber auf die Versicherungsfreiheit verzichten (§ 5 II 2). Danach tragen sie die Differenz zwischen dem 15 %igen Arbeitgeberanteil und dem vollen Beitrag von derzeit 19,9 % (§ 168 I Nr. 1b). Verdienen sie in ihren geringfügigen Beschäftigungen zusammen weniger als 155 € monatlich, müssen sie den Gesamtbeitrag selbst auf 19,9 % von 155 € (§ 163 VIII), das sind 30,85 €, aufstocken.

Download PDF sample

Alterssicherung und Besteuerung by Franz Ruland, Bert Rürup, Dieter Birk, Harald Deisler, Wolfgang Förster, Klaus Heubeck, Michael Jung, Stefan Recktenwald


by Daniel
4.3

Rated 4.84 of 5 – based on 31 votes