Download e-book for iPad: Breitbandkabel und Zugangsnetze: Technische Grundlagen und by Andres Keller

By Andres Keller

ISBN-10: 3642176305

ISBN-13: 9783642176302

Die zweite, völlig neu bearbeitete Auflage des Buches „Datenübertragung im Kabelnetz“ erscheint mit neuem Titel und bietet eine ausführliche Übersicht über die heute stark im Wandel befindlichen Zugangsnetze. Der Begriff „Next iteration community“ umfasst sehr viele verschiedene Netzarchitekturen und -lösungen; insbesondere besteht ein development zu Glasfasernetzen. Netzbetreiber mit bestehenden Netzen werden andere Überlegungen anstellen als neu in den Markt eintretende Betreiber. Ingenieure in der Telekommunikationstechnik finden detaillierte Angaben zu Dimensionierung, Funktion und Zusammenspiel der verschiedenen Netzelemente in den unteren Netzwerkschichten. Obwohl Breitbandkabel und DOCSIS breite Aufmerksamkeit finden, wird auch auf andere Technologien wie xPON, xDSL, FTTx eingegangen.

Show description

Read or Download Breitbandkabel und Zugangsnetze: Technische Grundlagen und Standards PDF

Best german books

Dialyse und Nephrologie fur Fachpersonal 3. Auflage - download pdf or read online

Der Band versammelt alles Wissenswerte rund um die Versorgung von Dialysepatienten und Nierenkranken: pflegerische Aufgabenbereiche, Ern? hrungsempfehlungen bei Dialysepflicht, Planung und employer der Arbeitsabl? ufe in Dialyseeinrichtungen, Nierentransplantation. Verst? ndlich geschrieben und mit zahlreichen Abbildungen, Tabellen und Merks?

Thea Silva's Gilmore Girls 7. Heimliche Liebschaften. PDF

All books are shipped from Austria!

Extra resources for Breitbandkabel und Zugangsnetze: Technische Grundlagen und Standards

Sample text

Deshalb wird in solchen Netzen die Sendeleistung aller Stationen geregelt. Da bei CDMA die gleiche Bandbreite (mit verschiedenen Codes) gleichzeitig von verschiedenen Sendestationen benützt wird, ist jede Station Störsender der anderen. Das ist auch der Grund, dass es eine bestimmte Anzahl Sender gibt, welche gleichzeitig senden können und dabei die gegenseitige Störung nicht Überhand nimmt. Interessanterweise ist diese Grenze elastisch, d. h. es sind weitere Verbindungen bei Unterschreiten des Vorgabestörabstandes möglich.

Symbole, mit Vektoren abgebildet. Der Hochfrequenzträger wird in Amplitude und Phase moduliert. Die abbildenden Vektoren nehmen dabei die im Beispiel für 16QAM mit Punkten dargestellten Positionen ein (Abb. 22). Die dargestellten Endpunkte der Vektoren nennt man Konstellationsdiagramm. Jedem Vektor ist dabei ein Symbol zugeordnet. Beispielsweise hat 16QAM 16 mögliche Vektorpositionen. Verteilt auf diese Positionen kann man einen 4-Bit Wert (Symbol) mit allen möglichen Wertzuständen abbilden (Abb.

11 Messgrenzen des MER Modulationsformat Untere Es /N0-Schwelle Obere Es /N0-Schwelle QPSK 7 - 10 dB 40 - 45 dB 16QAM 15 - 18 dB 40 - 45 dB 64QAM 22 - 24 dB 40 - 45 dB 256QAM 28 - 30 dB 40 - 45 dB Rauschen der analogen Eingangsschaltung: Die analoge Eingangsschaltung fügt dem ankommenden Signal Rauschen und möglicherweise auch Interferenzprodukte zu. Damit reduziert sich der Geräuschabstand und trägt bei zur Bildung der unteren MER-Messgrenze. Ingress Cancellation Effekte: CMTS für DOCSIS sind mit Ingress Cancellation ausgestattet, welche Schmalbandstörer im Signalspektrum herausfiltern können.

Download PDF sample

Breitbandkabel und Zugangsnetze: Technische Grundlagen und Standards by Andres Keller


by Kenneth
4.0

Rated 4.62 of 5 – based on 35 votes