Download PDF by Ed Stuhler: Die letzten Monate der DDR - Die Regierung de Maiziere und

By Ed Stuhler

ISBN-10: 386153570X

ISBN-13: 9783861535706

Nach den ersten freien Volkskammerwahlen der DDR am 18. März 1990 kam eine Regierung an die Macht, deren Aufgabe es struggle, sich selbst abzuschaffen. Die deutsche Einheit sollte hergestellt werden, möglichst binnen zwei Jahren. Dass dies dann innerhalb weniger Monate geschah, ahnte anfänglich niemand - und überforderte viele. Die Ereignisse überschlugen sich, die Wirtschaft kollabierte nach der schnellen Währungsunion, die Regierungskoalition zerbrach, der Streit über Eigentumsfragen und Stasi-Verstrickungen begann. Zugleich wurden Hunderte Gesetze und Verordnungen beschlossen, um eine Rechtsangleichung zu ermöglichen.
Ed Stuhler schildert die dramatische Übergangszeit bis zum three. Oktober 1990 aus der Perspektive der ostdeutschen Regierungsmitglieder. Sie berichten in Interviews freimütig über ihre damaligen Erlebnisse - von den internen Parteiquerelen genauso wie von den außenpolitischen Konflikten und den Problemen mit den bundesdeutschen Beratern. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Macht.

Show description

Read or Download Die letzten Monate der DDR - Die Regierung de Maiziere und ihr Weg zur deutschen Einheit PDF

Similar german books

Dialyse und Nephrologie fur Fachpersonal 3. Auflage by Rainer Nowack, Rainer Birck, Thomas Weinreich PDF

Der Band versammelt alles Wissenswerte rund um die Versorgung von Dialysepatienten und Nierenkranken: pflegerische Aufgabenbereiche, Ern? hrungsempfehlungen bei Dialysepflicht, Planung und enterprise der Arbeitsabl? ufe in Dialyseeinrichtungen, Nierentransplantation. Verst? ndlich geschrieben und mit zahlreichen Abbildungen, Tabellen und Merks?

Extra resources for Die letzten Monate der DDR - Die Regierung de Maiziere und ihr Weg zur deutschen Einheit

Sample text

Eine reizende Frau, ganz warmherzig und lieb. « Am nächsten Tag beruft de Maizière in Berlin eine Pressekonferenz ein und verkündet die vorgezogenen Bundestagswahlen. ‹ Gesagt – getan. In späteren Büchern hat Kohl behauptet, ich hätte versucht, ihn über den Tisch zu ziehen. « Das Bundeskanzleramt dementiert, de Maizière fühlt sich »unglaublich gelinkt«: »Kohl wollte wohl nicht als derjenige dastehen, der erst Ja und später Nein gesagt hat oder in Verfassungsfragen nicht sicher ist und Ähnliches.

Bei dem zweiten Vorgang handelt es sich um eine ausstehende Zahlung der Bundesrepublik Deutschland für einen Häftlingsfreikau f. Honecker hatte eine Anzahl Gefangener aus Bautzen in die Bundesrepublik entlassen. Die Freikäufe erfolgten nicht in Bargeld, sondern in Industriegütern und der Gegenwert stand noch aus: Etwa 1000 VW-Busse und 10 000 Stahlrohre von Krupp für den Bau der Erdgastrasse. Amtsminister Reichenbach nimmt Rücksprache mit Hans Modrow, der diese Praxis des Freikaufens von Gefangenen verurteilt.

Es hat sie überhaupt gar nicht interessiert, sondern die wollten Stellen besetzen, die Helfer aus dem Westen! Das ist für mich ein Reizthema. Wenn man damals pensionierte Beamte in die neuen Länder geschickt und gesagt hätte, ihr könnt denen da ein bisschen zur Seite stehen, zum Beispiel auf dem Gebiet der Finanzen oder des Rechts, und die hätten dafür ein bisschen Entschädigung bekommen wie Fahrkosten und so etwas. Aber nein, die sind ja dann den anderen vor die Nase gesetzt worden. ‹ Ich kann mich noch erinnern: Wir haben einen leitenden Museumsmitarbeiter abgelöst.

Download PDF sample

Die letzten Monate der DDR - Die Regierung de Maiziere und ihr Weg zur deutschen Einheit by Ed Stuhler


by Kenneth
4.4

Rated 4.10 of 5 – based on 16 votes