Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag - download pdf or read online

By Dieter Karrer

ISBN-10: 3658068779

ISBN-13: 9783658068776

ISBN-10: 3658068787

ISBN-13: 9783658068783

Familiäre Beziehungen sind doppelgesichtig: Es sind Liebes- und Machtbeziehungen, Beziehungen ohne Berechnung und doch wird aufgerechnet, persönliche Beziehungen, die einer starken Moralisierung unterliegen. Wie äußert sich der „Eigensinn des Familialen“, wenn die Generationenbeziehungen in einer Krise unter Druck geraten: Wenn erwachsene Söhne und Töchter (wieder) bei den Eltern leben und von ihnen unterstützt werden müssen, weil sie erwerbslos sind und nicht in der Lage, auf eigenen Beinen zu stehen. Oder wenn Eltern pflegebedürftig werden und die Kinder, die ihr eigenes Leben haben, mit der Aufgabe konfrontiert sind, sich um sie zu kümmern. Wie erleben die betroffenen Eltern und Kinder die state of affairs, wie gehen sie damit um und welche Probleme und Konflikte sind damit verbunden. Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches, das sich auch als ein Beitrag zur Erforschung familialer Beziehungen versteht, ein Thema, das in den letzten Jahren etwas aus dem Blickfeld der Soziologie geraten ist.

Show description

Read or Download Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag zu einer Soziologie des familialen Feldes PDF

Similar marriage & family books

New PDF release: Polygamy in the Monogamous World: Multicultural Challenges

Polygamy and plural marriage became front-and-center concerns in Europe, Canada, and the us, particularly on spiritual fronts: between a few splinter teams of the Church of Jesus Christ of Latter-Day Saints and in Islam. Polygamy within the Monogamous international: Multicultural demanding situations for Western legislation and coverage takes either teams into consideration because it presents a cautious exam of criminal polygamy in non-Western international locations and plural unions in North the United States.

Family and Sexuality in French History by Robert Wheaton, Tamara K. Hareven PDF

Somebody who's interested by the nature of relations lifestyles long ago would definitely locate a lot of curiosity during this booklet. Written through exclusive French and American historians, relatives and Sexuality in French historical past contributes both to the knowledge of the French family members particularly and to the research of the relations more often than not.

New PDF release: Working-Class Lesbian Life: Classed Outsiders

This is often an unique examine of girls self-identified as working-class and lesbian, displaying the importance of sophistication and sexuality of their biographies, daily lives and identities. It presents perception, a critique of queer idea and an empirical interrogation of the embodied, spatial and fabric intersection of sophistication and sexuality.

Additional resources for Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag zu einer Soziologie des familialen Feldes

Example text

98) heißt es: „Sie würde ihn niemals kennenlernen. Er würde sie niemals kennenlernen. Alle menschlichen Beziehungen waren so, dachte sie, und die schlimmste (…) war die zwischen Mann und Frau. “ 38 3 Familie verankert ist, in den „Spielregeln“ des Feldes und im gemeinsamen Glauben daran.  196). Es ist also nicht so, dass nur das eine Gesicht real und das andere lediglich Verbrämung, Schein oder Täuschung ist. Beide Gesichter existieren und beide sind wirklich. Ist Ambivalenz zum einen ein strukturelles Merkmal familialer Beziehungen, erleben auch die Familienmitglieder die gegenseitigen Beziehungen häufig als ambivalent.

15 Normalerweise ist das jedoch kein Thema. 16 Äußerte man Reziprozitätserwartungen nicht erst ex negativo, wären die Grundlagen der familiären Beziehungen in Frage gestellt, weil hinter jedem Geben eine berechnende Intention vermutet würde.  33). Vertrauen lässt sich ebenso wenig kaufen wie Zuneigung oder Liebe. Vertrauen schenkt man.  56; vgl.  425). Auch Kaufmann (1997) sieht in seiner Analyse von Paarbeziehungen zwei entgegengesetzte Logiken am Werk, die im Alltag miteinander vermengt werden und sich abwechseln: (Hin-)Gabe und Aufrechnung.

11).  127).  42), was ihren Beziehungen einen besonderen Charakter und einen besonderen Wert verleiht. 11 Bei dieser Vorstellung von „Familie“ handelt es sich nicht einfach um eine „Fiktion“. Sie ist ein „kollektives Konstruktionsprinzip“ der Realität, das insofern wirksam ist, als es sozial anerkannt und in den Wahrnehmungen, Erwartungen und Verhaltensweisen der beteiligten Akteure verankert ist (Bourdieu 1994, 1998). Worte sind ja nicht einfach Schall und Rauch, wie wir gesehen haben. Sie haben etwas Magisches.

Download PDF sample

Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag zu einer Soziologie des familialen Feldes by Dieter Karrer


by Donald
4.5

Rated 4.43 of 5 – based on 14 votes