Download e-book for iPad: Kulturmarketing (Reihe: Kunst- und Kulturmanagement) by Bernd Günter, Andrea Hausmann

By Bernd Günter, Andrea Hausmann

ISBN-10: 3531159003

ISBN-13: 9783531159003

Show description

Read or Download Kulturmarketing (Reihe: Kunst- und Kulturmanagement) PDF

Best marketing books

Financial Aspects of Marketing - download pdf or read online

It is a center textual content for college students learning the monetary points of promoting for the 1st time. It strikes systematically during the topics lined within the majority of classes, reinforcing studying via a couple of pedagogical good points together with: *numerous workouts and examples *learning ambitions at the start of every bankruptcy and summaries on the finish *case experiences to drag jointly the components to this point coated using spreadsheets is built-in into the textual content.

New PDF release: When Digital Becomes Human: The Transformation of Customer

In an age whilst buyers have entry to great quantities of knowledge a couple of corporation, its product and its opponents, buyer adventure turns into more and more very important as a sustainable resource of aggressive virtue. In a contemporary international industry research, seventy three% of respondents said that even if a company’s electronic channels paintings completely, they nonetheless wish entry to a true individual.

Extra info for Kulturmarketing (Reihe: Kunst- und Kulturmanagement)

Example text

Diese Kriterien bilden die Dimensionen in einem so genannten Positionierungsraum (Eigenschaftsraum). Da sich mehrdimensionale Einordnungen graphisch weniger leicht darstellen lassen, bilden die meisten gebräuchlichen Modelle eine zweidimensionale Positionierung ab. Es sind dann zwei relevante Beurteilungsdimensionen 4 Positionierungsentscheidungen im Kulturmarketing 35 festzulegen, die von den relevanten Austauschpartnern als besonders wichtig erachtet werden. Die Dimensionen können allerdings zusammengesetzte Beurteilungskriterien darstellen, die wiederum aus einer Mehrzahl von Indikatoren gebildet werden.

B. die Philharmonie Essen und das Konzerthaus Dortmund eine halbe Stunde Autofahrt sowie die Kölner Philharmonie und die Tonhalle Düsseldorf in einer Reichweite von etwa einer Stunde liegen, können Positionierungsbemühungen, das Herausstellen eindeutiger Identitäten und die Besetzung von Nischen existenzsichernd sein. Eine Möglichkeit hierzu ist die Positionierung über die Schaffung inhaltlicher Programmlinien bzw. eines dramaturgischen Mottos. So ist beispielsweise das Deutsche Symphonie Orchester bekannt für eine Programmplanung, die thematische, klangliche oder historische Verwandtschaften aufzeigt und sich so von Konzerttypen anderer Wettbewerber in Berlin unterscheidet (Frei/Scherz-Schade 2009, S.

Diese fix- und gemeinkostenlastige Struktur verhindert eine verursachungsgerechte Verteilung auf einzelne Kostenträger und erschwert die kostenorientierte Preisfestlegung. Neben diesem grundsätzlichen Problem im Dienstleistungsmarketing ist es für (öffentliche) Kulturanbieter aus kultur- und gesellschaftspolitischen Gründen im Regelfall nicht möglich, an den Gesamtkosten orientierte Eintrittspreise zu erheben, wie ein Beispiel aus dem Theaterbereich verdeutlicht: So bezahlte der Besucher in der Spielzeit 2006/2007 durchschnittlich 22 EUR für eine Eintrittskarte eines deutschen Stadt- oder Staatstheaters (Deutscher Bühnenverein 2008, S.

Download PDF sample

Kulturmarketing (Reihe: Kunst- und Kulturmanagement) by Bernd Günter, Andrea Hausmann


by Joseph
4.4

Rated 4.32 of 5 – based on 24 votes